Lichtergottesdienst am Buß u. Bettag mit Liedern aus Taizé

Buß-und Bettag 16.11.16

18.30 Uhr Bartholomäuskirche, Schützenstraße 5a

Im Taizégottesdienst ist vieles anders als in einem “normalen” Gottesdienst. Aber was ist anders?

Der Kirchraum wird von Kerzen erleuchtet.

Die Lieder aus Taizé – einem Ort in Burgund, in der eine Bruderschaft lebt, die diese Lieder beten und singen: Sie sind kurz und einprägsam, werden häufig mehrstimmig gesungen und vor allem oft wiederholt – eine sehr schöne Form der Meditation.

Kurze Texte werden gelesen. Eine Zeit der Stille gehört dazu. Zeit um zur Ruhe zu kommen, nachzudenken und den Worten und Klängen nachzuspüren.
Und schließlich kann im stillen Gebet vor Gott gebracht werden, was uns gerade bewegt.

Musik: Mühlenchor unter der Leitung von Dietlinde Mura  sowie weitere Musiker